Durchblicken 

Depression | Angstzustand 

Schwerhörig durch Gehörsturz

Leider habe ich eine Schwerhörigkeit! Das war aber nicht immer so, sondern diese wurde durch mehrere Gehör Stürze verursacht. Auslöser für diese Hörstürze sind Depressionen und Angstzustände gewesen. Um nicht am Ende eine Taubheit zu erlangen muss ich versuchen möglichst keinen weiteren Gehörsturz zu bekommen. Jeder Gehörsturz hatte bislang mein Gehör weiter geschädigt. Mittlerweile habe ich eine schwere Schwerhörigkeit, und kann nur soweit möglich mit Hörgeräten ausgeglichen werden. meine Hörgeräte habe ich nun schon ein paar Jahre und mussten aber jetzt überarbeitet werden. Das Gehör hat sich um das Doppelte verschlechtert und die alten Lautsprecher im Hörgerät diesen an ihre Grenzen jetzt. Deshalb mussten stärkere Lautsprecher in die Hörgeräte eingebaut werden. Das ist grundsätzlich problemlos möglich. Zudem habe ich jetzt angepasste Ohrstecker bekommen. Diese wurden quasi mit einem Silikonabdruck von meinem Ohr speziell für mich angefertigt. Dadurch ist meine Hörmöglichkeit verbessert worden. Da diese angefertigten Ohrstecker dicht das Ohr verschließen, verbessert sich die Hörfähigkeit. Bei normalen Standard Steckern geht viel von der Hörqualität verloren.

Es ist eine totale Umstellung auf die jetzt angefertigten Hörgeräte. Wenn ich diese länger trage fangen die Ohrstecker an zu drücken. Es dauert eine Weile bis sich die Ohrmuschel daran gewöhnt. Man merkt beim Tragen dass diese Stecker absolut dicht sind. Sie rutschen auch nicht so schnell aus dem Gehörgang wie herkömmliche Stecker. Man muss eine gewisse Kraftanstrengung aufbringen um diese Stecker aus dem Ohr zu ziehen. Dabei merkt man wie dicht diese Stecker im Gehörgang sitzen. Trotzdem muss man dabei achten, dass Sie auch wirklich tief genug im Gehörgang sitzen damit die Hörgeräte nicht anfangen einen gewissen Piepton von sich zu geben.


Ich musste meine Hörgeräte nochmals nachstellen lassen. Beim ersten Mal hatte ich so viel Geräusche wahrnehmen können, dass ich völlig überfordert war und diese Geräusche nicht zuordnen konnte. Wenn man schwerhörig ist versteht man nicht jedes Wort und kann auch nur schwer Geräusche zuordnen. Und wenn dies nun in geballter Form auf mein Gehör einprasseln, war es schwierig damit umzugehen. Als ich durch die Straße ging und die Geräusche auf mich einwirken, kam eine gewisse Panik auf mich zu. Ich kam halt so gar nicht zurecht. Das ist für mich, dass ich am nächsten Tag noch einmal zu meinem Hörgeräteakustiker gehen muss. Wir müssen eine Lösung finden! das Problem war zudem auch noch, dass ich die Hörgeräte mit der dazugehörenden App nicht richtig aussteuern konnte. Irgendwie funktionierte das ganze nicht! Aber gemeinsam mit dem Hörgeräteakustiker haben wir dann die richtige Einstellung für mich noch mal vornehmen können und haben das ganze so angepasst, dass die Hörqualität bzw die Hörstärke sich innerhalb von einem halben Jahr automatisch anhebt. Wir haben ungefähr 20% gesenkt , welche sich in dem nächsten halben Jahr ausgleicht. So kann man sich besser an diese Reizwahrnehmung gewöhnen. Auch habe ich jetzt mehr Einstellmöglichkeiten um die Hörgeräte auf die Umgebung besser anzupassen. Das hat heute bis jetzt ganz gut funktioniert! Es ist quasi ein gewisses trainieren mit den Hörgeräten. Wenn alles funktioniert ist es schon eine coole Sache mit den Hörgeräten....


Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!