Durchblicken 

Depression | Angstzustand 

Triggern in der Psychologie oder Medizin.

Unter Triggern versteht man in der Medizin oder auch Psychologie den Auslöser für einen Vorgang, es kann auch ein Effekt sein, oder vielleicht auch nur eine Empfinden welchen dann ein Symptom und sogar eine Erkrankung auslösen kann. Triggern kommt aus dem englischen und heißt Auslösen. Das Auslösen einer Schaltung durch einen Impuls. So werden dann auch psychologische Reaktionen durch einen Impuls hervorgerufen.

Deshalb ist es für Außenstehende auch schwer zu verstehen, weshalb sein ihm gegenüber auf einmal so reagiert. Den Mitmenschen ist meist nicht bewusst, dass sie dem Betroffenen durch ein Wort oder eine Reaktion in diese Situation geführt hat. Die Auslöser für diesen Zustand können total unterschiedlich sein. Aber oft würden sie heftige Reaktionen aus. Diese können zu einer Gedankenspirale führen, aber auch zu vielen anderen Krankheitsbildern. Diese Krankheitsbilder sind für die Betroffenen real und keine Einbildung. Die Psyche kann viele Krankheitsbilder hervorrufen. Diese sollten auch nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Wenn man getriggert wird, so kann man diesem wohl kaum aus dem Weg gehen. Man kann aber lernen zu verstehen, wann man getriggert wird und wie man damit umgehen kann. Das kann ich aus eigenen Erfahrungen sagen! Allerdings klappt es auch nicht immer, aber man hat diesen Zustand schneller abgearbeitet. Bei mir läuft es in der Regel eine Gedankenspirale oder einen Angstzustand aus. Diese Zustände kann man durch Entspannungen und Ablenkung abwenden. Es ist gut wenn man einen Partner hat der das ganze versteht oder sonstige Familienmitglieder. Denn dann wird der Zustand nicht noch zusätzlich geschürt, sondern schneller abgewandt.

Triggern kann eine Reaktion auslösen bzw ein Verhalten durch ein Ereignis was schon einige Jahre her ist. Es sind oft die Dinge die man selbst noch nicht abgearbeitet hat und tief in einem schlummern. Bis dann der Trigger kommt, welcher diese Dinge wieder zum Vorschein bringt. Dieser Zustand ist sehr belastend und führt bei mir das auch zu körperlichen Reaktionen. Ein Hexenschuss ist dabei keine Seltenheit. Aber auch Übelkeit und Schwindelgefühl sind oftmals Begleiterscheinungen dabei.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!